Andere Nährstoffe

Andere Nährstoffe

This post is a work in process. It is to be updated and completed in a future article.

Präbiotika und Probiotika

According to Dr. Mark Hyman, MD, if your gut is healthy, then you are healthy. If you are unhealthy, then the first step is to clear the parasites in your gut. The second step on the road to health is to eat certain foods, known as prebiotics and probiotics, and  to feed the healthy gut bacteria.

Probiotic foods are fermented foods, such as apple cider vinegar, sauerkraut, miso, natto, kimchi, raw goat’s cheese or yogurt (for some people), kvass (an ancient fermented drink found in eastern Europe), and others. Probiotics plant the seeds of healthy gut bacteria.

Prebiotic foods are also known as “fiber”. These include apples, bananas, berries, carrots, beets, broccoli, onions, garlic, artichoke, radishes, seaweed, cocoa powder, coconut flour, sweet potatoes, hemp seeds, flax seeds, and cabbage. Prebiotics fertilize the healthy gut bacteria. 

Polyphenole

Polyphenols are substances found in plants that are neither vitamins nor minerals, but can maintain health. For example, lemons and other citrus fruit have vitamin C, but they also have polyphenols known as flavonoids.

First identified in the 1930’s, flavonoids used to be called “vitamin P“. More than six thousands flavonoids have been found, mostly in fruits and vegetables. Anthocyanins are a type of flavonoid found in blueberries, red grapes, and other red, purple, and blue fruit. Catechins are another type found in green tea and chocolate. Isoflavones are found in soy and chickpeas and are known as a plant hormone. Pycnogenols are found in barley, cinnamon, cranberry, grape seed, grape skin, pine bark, and rhubarb. Quercetin is the most common flavonoid found in fruits and vegetables, such as apples, berries, citrus fruit, onions, and garlic.

Polyphenols are also found in olive oil.

Animal and human studies show that polyphenols can enhance carbohydrate and lipid metabolism and reduce inflammation, among other uses and effects. Polyphenols can be “superfoods” for healthy gut bacteria.

In this forty-minute podcast, Dhru Purohit describes the healing power of polyphenols

Verdauungsenzyme

Verdauungsenzyme werden auch als Pankreas- oder proteolytische Enzyme bezeichnet. Bestimmte rohe Lebensmittel enthalten Verdauungsenzyme. Äpfel haben zum Beispiel Amylase. Ananas und Papaya enthalten Bromelain, das für den Abbau von Eiweiß nützlich ist. Bei der gleichen Mahlzeit ist es besser (für die Verdauung), Obst oder Gemüse wie Apfel, Ananas oder Papaya vor dem Eiweiß wie Fleisch, Fisch, Eier oder Tofu zu essen, je nachdem, wie man die Lebensmittel kombiniert.

Sie scheiden auch auf natürliche Weise Verdauungsenzyme aus, angefangen bei der Amylase in Ihrem Mund, wenn Sie Ihre Nahrung kauen. Amylase wird zur Verdauung von Obst, Gemüse, Bohnen und Stärke verwendet. Zur Verdauung von Eiweiß werden im Magen Pepsin und Salzsäure und in der Bauchspeicheldrüse Trypsin ausgeschieden. Um Fette zu verdauen, wird in der Bauchspeicheldrüse Lipase ausgeschieden. Die Fähigkeit, diese Enzyme auszuscheiden, kann im Alter oder bei Krankheit nachlassen.

Manche Menschen sind aufgrund ihrer biochemischen Individualität in der Lage, mehr oder weniger von bestimmten Enzymen auszuschütten als andere. Manche Menschen haben einen akuten oder chronischen Mangel an Verdauungsenzymen.

Nahrungsergänzungsmittel sind auf dem Markt erhältlich. Die Ergebnisse der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln sind unterschiedlich. Sie hängen von der jeweiligen Person ab. Außerdem sind nicht alle Nahrungsergänzungsmittel von gleicher Qualität. Woher stammt die Ergänzung? Wurde es auf Schwermetalle getestet? Wurde es auf andere mögliche Verunreinigungen, wie Pestizide oder Pilze, untersucht? Es gibt keine “Zauberpille”, sondern nur eine Umstellung der Essgewohnheiten, angefangen bei der Kombination von Lebensmitteln.

Enzyme wurden therapeutisch erforscht und bereits vor Jahren von Dr. John Beard MD in seinem 1902 erschienenen Buch, “ Die Enzymbehandlung von Krebs ” und von Dr. William Kelley DDS in seinem 1967 erschienenen Buch “ Eine Antwort auf Krebs “.

In jüngerer Zeit beschrieb der verstorbene Dr. Nicholas Gonzalez MD seine Protokoll und die Verwendung von Enzymen in seinen Büchern “ Den Krebs besiegen ” und “ Der Trophoblast und die Ursprünge von Krebs “. Für weitere Details, lesen Sie “ Die Geschichte der Enzymbehandlung von Krebs ” von Dr. Gonzalez, der auch seine Bemühungen um die klinische Erforschung von Enzymen in seinem kurzen Artikel “ Enzymtherapie und Krebs “.

Eine weitere Referenz ist “ Ernährung mit Enzymen: Das Konzept der Nahrungsenzyme ” von Dr. Edward Howell, eine Zusammenfassung davon finden Sie hier.

Eine Liste mit häufig gestellten Fragen zu Enzymen finden Sie hier. “ Enzyme für die Gesundheit der Verdauung ” von Karen DeFelice ist ebenfalls ein hervorragendes Nachschlagewerk. Serrapeptase und Nattokinase sind zwei weitere Enzyme. Wenn sie auf nüchternen Magen eingenommen werden, können sie bis zu zwölf Stunden lang im Blut zirkulieren und Fibrin und andere angesammelte Proteine abbauen, was zu einer gesünderen Durchblutung und Atmung und weniger Entzündungen führen kann.

Jon Barron beschreibt Enzyme in seinen Artikeln “ Verdauungsenzyme für eine moderne Ernährung ” und “ Definierte Enzyme und wie man sie kauft “.

Machen Sie Ihre eigene Forschung.

Polysaccharide

Polysaccharide, auch bekannt als Stärke oder Glykane, sind langkettige Kohlenhydrate. Zellulose, die Stärke von Pflanzen wie Kartoffeln, Reis und Mais, Amylose und Pektin sind Beispiele für Polysaccharide.

Beta-Glucane sind natürlich vorkommende Polysaccharide, die u. a. in Pilzen, Hefe, Algen und Hafer vorkommen. Sind Pilze unterbewertet?

Reishi (Ganoderma lucidum ) ist der japanische Name des Pilzes, der seit dem Altertum traditionell verwendet wird. Im Chinesischen ist er auch als ling zhi (靈芝) bekannt. Es wird angenommen, dass es unter anderem den Blutzuckerspiegel kontrolliert, das Immunsystem unterstützt, die Leber schützt und schädliche bakterielle Infektionen bekämpft.

He shou wu(Polygonum multiflorum), auch bekannt als Fo Ti, wird der König der Kräuter genannt. He shou wu kann sehr viel Zink enthalten, je nachdem, aus welchem Boden und welcher Charge es stammt. Die Wurzeln werden geerntet. Eine gute Qualität erhält man durch ein Verfahren, bei dem die Wurzeln mit schwarzen Bohnen gekocht (und erst dann getrocknet und zu Pulver verarbeitet) werden. Es wird unter anderem als gesund für Haare, Nägel und Haut angesehen. Ich gebe oft einen halben Teelöffel (zwei Gramm) in Smoothies.

Veröffentlichte Forschungsergebnisse weisen auch auf den Nutzen von CBD zur Linderung verschiedener Beschwerden hin.

Kannall, Erica, “ Natürliche Lebensmittel, die Acetylcholin enthalten “, Artikel
Die 8 besten natürlichen Dopamin-Booster “, “Dr. Chuang”, Artikel
Die 15 besten natürlichen Antibiotika (Lebensmittel und Kräuter), die wirken “, Meital James, Artikel
14 Evidenzbasierte medizinische Eigenschaften von Kokosnussöl “, GreenMedInfo, Artikel
11 Verwendungsmöglichkeiten von Rizinusöl, von denen Sie sich wünschen werden, dass man sie Ihnen früher gesagt hätte “, Joy Home Remedies, :08 Video
Die 10 erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile von Schwarzkümmelöl “, Joy Home Remedies, :10 video
Die 7 häufigsten Fehler bei der Verwendung von Gesichtsölen “, Natürlich Ehrliche Labore, :08 Video
Die Kraft des Rizinusöls für Ihre Gesundheit “, Dr. Marisol Teijeiro ND, 1:44 podcast
Wie man Rizinusölpackungen macht und welche Vorteile sie haben “, Dr. Marisol Teijeiro ND & Wendy Myers, :32 Video
13 Lebensmittel zur Erhöhung des Progesterons “, ComposedNutrition, Artikel, Hormon Ungleichgewicht?
Nutzen von Astaxanthin besser als Vitamin C? “, DrAxe, Artikel, Vorteile, Nahrungsquellen
Eine Liste von Lebensmitteln mit dem höchsten GABA-Gehalt “, LiveStrong.com, Artikel
Leistungsstarke Phytonährstoffe senken Blutdruck, Entzündungen und Cholesterin “, Dr. Josh Axe DC, Artikel
Natürliche Antihistaminika + Warum sie wichtig für Ihre Gesundheit sein können “, Dr. Will Cole DC, Artikel

Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments